Wir müssen den Mut haben, mit Daten wertstiftend zu arbeiten

Bewerbungsprozess 01.01.1970

In dieser Folge der HRM Hacks haben wir Daniel Prümers zu Gast. Von ihm erfahren wir, wie die Time to hire mithilfe des richtigen Einsatzes von Daten und Software deutlich verkürzt werden kann und welche Fehler Recruiter während des Bewerbungsprozesses vermeiden sollten.  Daniel Prümers verantwortet bei GermanPersonnel als Chief Operating Officer das Media Management, Strategy & Business Development und Marketing. Davor war er als Senior Vice President Data bei ProSiebenSat.1 Media tätig.

Für Daniel Prümers kann es beim Bewerbungsprozess nicht schnell genug gehen. Er bemüht bei diesem Thema gerne einen Vergleich aus dem Buchhandel. „Früher musste ich den Laden aufsuchen, bestellen und dann zwei Wochen warten, bis das Buch eintraf.“ Heute gebe es dafür Amazon. Ein paar wenige Klicks im Netz und das Buch ist spätestens am nächsten Tag im Briefkasten. Beim Recruiting beobachte er eine ähnliche Entwicklung. Weder Bewerber noch Unternehmen könnten es sich heutzutage noch leisten, den Einstellungsprozess über viele Wochen hinzuziehen. „Der Bewerber ist dann weg, der geht woanders hin“, sagt Daniel Prümers. Und das Unternehmen verliere Geld, weil die Arbeit liegen bleibe.

Das Suchen und Finden eines Mitarbeiters sollte als möglichst schnell über die Bühne gehen. Und im digitalen Zeitalter, findet Daniel Prümers, sollte für Personaler bei der Optimierung des Bewerbungsprozesses der Einsatz von entsprechender Software und Technologie selbstverständlich sein. „Für die Vorarbeit, also das Matching von Qualifikationen, die Auswahl auf Basis von Datenpunkten, die psychologische Eignung, die Motivation, gibt es Lösungen, die schon heute den Recruiter dabei unterstützen, eine Vorauswahl zu treffen“, sagt Daniel Prümers. Was er vielfach in Unternehmen noch vermisse, sei der Mut, derartige Software anzuwenden.

Keine Angst vor Umgang mit sensiblen Daten

Daniel Prümers argwöhnt, dass diese Zurückhaltung am zwangsläufigen Umgang mit „extrem sensiblen Daten“ liege. „Wir dürfen aber keine Angst haben, Daten soweit zu aggregieren, zu anonymisieren, dass wir mit ihnen wertstiftend arbeiten können.“ Er selbst bezeichnet sich als einen „absoluten Verfechter des Datenschutzes“. Aber auch der Erhebung von Daten. „Mit den richtigen Systemen, mit offenen Systemen, mit Interoperabilität und mit dem richtigen Umgang mit Daten lässt sich die Time to hire verkürzen“, sagt Daniel Prümers. Voraussetzung sei dafür, dass der Recruiter in der Lage ist, das entsprechende Mindset im Unternehmen zu entwickeln.

Als ausgewiesener Marketingexperte empfiehlt Daniel Prümers Recruitern, „vom Online-Marketing zu lernen“. Er, der in beide Welten eintauchen durfte, sieht zumindest auf dem Papier durchaus Parallelen zwischen beiden Lagern. „Die tatsächliche Praxis sieht dann aber meist ganz unterschiedlich aus“, sagt Daniel Prümers. „Was Standards, Schnittstellen, Optimierung von Algorithmen oder Performance-Modelle angeht, kann sich das Recruiting extrem viel vom Online-Marketing abschauen“, sagt Daniel Prümers. Unzählige Start-ups würde bereits gut davon leben, die „Muster und Learnings“ aus dem Bereich Online-Marketing in die Welt des Recruitings zu übertragen.

Zur Person:

Der studierte Betriebswirt Daniel Prümers Prümers ist seit fast 20 Jahren in der Medien- und Digitalbranche tätig. Seine Karriere begann bei Bertelsmann, weitere Stationen waren Lycos Europe und der Softwareanbieter Spotigo, für den er als CEO fungierte und 2005 selbst gründete. Viele weitere Hacks als Checkliste oder das gesamte Interview als Podcast oder Text findet Ihr

Reinhard Adel

HRM HACKS PODCAST

ad

NEWSLETTER TALENTpro

JETZT ABONNIEREN direct

UNSER YOUTUBE-KANAL

Das könnte dich auch interessieren

paper plane

Newsletter

Erhalte die neuesten Nachrichten rund um das TALENTpro Expofestival direkt in deinen Posteingang.

Mit dem Klicken des "News erhalten"-Buttons bestätigen Sie, dass Du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert haben.

paper plane

Finde deinen Traumjob im Personalwesen.